news.at – 60 Anleger klagen Finanzfirma

Bernhard Wolschlager, Globe-Invest-Chef,  verkaufte Finanzprodukte. Durchaus erfolgreich. „Doch seit Oktober zahlt Globe Invest keine Anlegergelder aus, obwohl  bis Dezember neue Kunden aufgenommen wurden“, sagt der Grazer Advokat Christian Horwath, der 60 Kunden vertritt. Schaden: rund 30 Mio. Euro. Die
Staatsanwaltschaft Korneuburg ermittelt bereits wegen Betruges.

Wolschlagers Anwalt Christian Bachmann bestätigt Zahlungsschwierigkeiten, weist aber jede Schuld seines Mandanten zurück. Für Globe Invest (Miteigentümer: die C-Quadrat-Chefs Thomas Riess & Alexander Schütz) werden Investoren gesucht. Gelingt dies nicht, werde Konkurs angemeldet. Brisant: Horwath bringt auch Haftungsklage gegen die Finanzmarktaufsicht (FMA) ein, weil diese einen Verkaufsprospekt der Globe-Invest-Tochter Grund & Immo genehmigte, der laut Horwath ein verbotenes „In-sich-Geschäft“ enthält.

2018-02-19T09:26:52+00:00